veröffentlicht am 03.03.2016

„Öl auf Leinwand – 150 cm x 50 cm – 2006“ 

So lautet der Arbeitstitel einer Ausstellung, die derzeit in der Speller Kirche St. Johannes zu sehen ist. Später haben die 10 Bilder, die gezeigt werden, die viel bedeutungsvollere Bezeichnung „10 Fragen an dich“ bekommen.

Die 10 Bilder stammen von dem Theologen und Künstler Andreas Langkau, der auf Borkum im kirchlichen Dienst des Bistums Osnabrück tätig ist. Entstanden sind diese Bilder, wie der Arbeitstitel schon verrät, vor ungefähr 10 Jahren. Andreas Langkau hat sich damals mit 10 Fragen der Hl. Schrift auseinandergesetzt, die ihn persönlich sehr berührt haben. Das Resultat hat er zu Papier gebracht, in Form dieser Bilder und in Form einiger beigefügter Gedanken, die ebenso in den biblischen Fragen begründet sind.

In den vergangenen Jahren wurden diese Bilder u. a. schon in Hamburg, Kiel, Lingen und Emden ausgestellt. Nun hängen sie in Spelle.

„Im Jahr des Atemholens“ bilden sie den März-Akzent und wollen uns einladen, einmal innezuhalten, auch außerhalb der Gottesdienstzeiten in die Kirche zu gehen, sich inspirieren zu lassen, einen Moment zu verweilen, sich den Fragen Jesu zu stellen, die Heilige Schrift zu bedenken, das eigene Leben in den Blick zu nehmen, … Atem zu holen.

Wir haben in der Kirche während der Ausstellungsdauer den Bildern gegenüber eine kleine Sitzgelegenheit geschaffen, damit dieses Verweilen noch besser gelingen kann. Wir können uns also setzen, damit sich vielleicht auch in uns etwas setzen kann. Außerdem liegt dort zum Mitnehmen ein Heft aus, das die entsprechenden Bibelstellen und die Gedanken von Andreas Langkau enthält. Und die meditative Musik, die zu hören ist, will uns ebenso die Atmosphäre des Kirchraums einmal anders erleben lassen.

An dieser Stelle möchten wir alle herzlich einladen, sich für die „10 Fragen an dich“ einmal Zeit zu nehmen. Gehen Sie doch einfach mal so in die Johanneskirche und nutzen Sie die Ausstellung als Zeit für Gott, als Zeit für sich selbst, als Zeit zum Atemholen.