veröffentlicht am 04.08.2016

Projekt Schöpfungsweg im Burgpark Venhaus

Im Rahmen des von Bischof Bode angeregten „Jahr des Atemholens“  ist in unserer Pfarreiengemeinschaft in mühevoller Arbeit und unter Mitwirkung verschiedener Gruppen und Einzelpersonen und großzügiger Unterstützung ortsansässiger Firmen im Burgpark Venhaus ein Themenweg zur Schöpfung entstanden.

Dieser Weg soll nun am Sonntag 14.08. um 17.00 Uhr im Burgpark Venhaus erstmals begangen und gesegnet werden. Der Themenweg betrachtet die einzelnen Tage der Schöpfung und lädt ein innezuhalten: 

„Damit sie zu Atem kommen..“

Nehmen wir uns Zeit zum Hinsehen, Nachdenken, Ausruhen. Dieser Schöpfungsweg kann Denkanstoß sein: Wie können wir unser Leben, Zusammenleben von Menschen, Tieren und Pflanzen fördern und schützen? Haben wir Mut die Schöpfung zu erhalten und zu verändern!

 

EINE WELT FÜR ALLE  - GABE GOTTES - UND AUFGABE FÜR DEN MENSCHEN

 

Gelobt seist Du, Herr, für die schöne Schwester Sonne, die uns den Tag schenkt und Licht mit ihren Strahlen,

Sie spendet wunderbaren, mächtigen Glanz. Ihre Erhabenheit gleicht Dir, mein Gott.

Gelobt seist Du, Herr, durch Bruder Mond und die Sterne.

Sie funkeln am Himmelsbogen durch Deine Liebe und leuchten wunderschön.

Gelobt seist Du, Herr, durch Bruder Wind und Luft, durch Wolken und Wetter,

sanft oder stark leiten sie alle Wesen, die Du geschaffen - ganz nach Deinem Willen.

Gelobt seist Du, Herr, durch Schwester Quelle:

Demütig nützt sie Menschen, Tieren und Pflanzen. Sie schmeckt wunderbar köstlich und rein!

Gelobt seist Du, Herr, durch Bruder Feuer, durch den Du in der Nacht für uns leuchtest.

Schön und freundlich brennt er im wohligen Herd, mächtig als lodernder Brand.

Gelobt seist Du, Herr, durch unsere Mutter Erde. Gütig und stark trägt sie uns.

Sie ernährt uns mit vielfältigen Früchten, erfreut uns mit farbigen Blumen und Wiesen.

Gelobt seist Du, Herr, durch alle, die sich versöhnen,

durch alle, die Leid und Krankheit geduldig tragen. Du wirst sie dafür belohnen.

Gelobt seist Du, Herr, durch unseren Bruder Tod.

Er führt alle Menschen glücklich ans Ziel, die nach Gottes Willen leben.“

                                          Sonnengesang nach dem Hl. Franziskus