veröffentlicht am 09.09.2019

St. Vitus Lünne als Kirche des Monats

Eine gut gefüllte Kirche, phantastische Orgelklänge und weitreichende geschichtliche Informationen – so könnte man schlagwortartig die „Kirche des Monats“ zusammenfassen, die am vergangenen Sonntag in Lünne stattfand.

Gerda Nichau vom Heimatverein stellte die nachreformatorische Geschichte des gesamten Lingener Umlands dar und verwies auf einige Schätze, die sich in der heutigen Kirche befinden. Balthasar Baumgartner an der Orgel bot für die geistlichen Überleitungen von Dominik Witte nicht nur den Rahmen, sondern setzte durch sein Spiel einen kurzweiligen Hauptakzent der gesamten Veranstaltung.

Im Anschluss lud der Pfarrgemeinderat zu Kaffee und Kuchen am Haus Schmeing ein, wo viele historisch Interessierte noch die Ausstellung des Heimatvereins am Tag des offenen Denkmals besuchten.

Allen Beteiligten, die zum Gelingen in jeglicher Art beigetragen haben, herzlichen Dank für alle Mühen!