veröffentlicht am 08.04.2014

Fröhliche Kinderkirche in Schapen
Das Kreuz stand am 5. Fastensonntag im Mittelpunkt der "Fröhlichen Kinderkirche" in Schapen. Dabei haben alle Kinder und Erwachsenen, die gekommen waren, zu Beginn ein Kreuzzeichen gemacht. Es wurde besprochen, warum man ein Kreuzzeichen macht. An der Fastenkrippe, die in der Pfarrkirche aufgebaut ist und besichtigt werden kann, wurden die Stationen, in denen ein Kreuz vorkommt, betrachtet. Eindrucksvoll war es dann, als zwei Eltern aus Sicht von Simon von Zyene und Veronika den Kindern den Kreuzweg erzählt haben. Anschließend durften sich die Kinder dann ein Kreuz aus sogenannten Pfeifenputzern und kleinen Holzperlen selber basteln, das sie dann mit nach Hause nehmen konnten.

Die "Fröhliche Kinderkirche" in Schapen wird mit Einführung einer neuen Gottesdienstordnung vom Sonntagnachmittag auf den Sonntagvormittag verlegt. Der genaue Zeitpunkt und die Uhrzeit werden rechtzeitig im Pfarrbrief bekanntgegeben.