veröffentlicht am 05.02.2018

"Herzlich willkommen, Pastor Schnakenberg!“

sagte die Pfarreiengemeinschaft Spelle-Schapen-Lünne-Venhaus am Sonntag, 04.02.2018, im Rahmen der Sonntagsmesse mit der bewährten Gelegenheit zur persönlichen Begegnung im Anschluss in der Arche.

Diese Möglichkeit nutzten viele Gemeindemitglieder aus allen Gemeinden, um ihren neuen Pastor kennenzulernen. Sich auf die Suche machen – das will sich Pastor Schnakenberg ab sofort im Gemeindegebiet mal mithilfe des Navis, aber auch durch Fragen, um die Menschen kennenzulernen, aber auch gemeinsam auf der Suche sein auf dem Weg hin zu Gott, der uns alle miteinander verbindet.

Pfarrer Pöttering wies in seinen Begrüßungsworten für Pastor Schnakenberg einmal mehr eindringlich darauf hin, welches Glück wir hatten, dass „der neue Pastor“ nicht der Nachfolger von Pastor Brinker ist, dessen Stelle unbesetzt bleiben muss, aber trotzdem für alle liturgischen Dienste gern zur Verfügung steht.

So freuen wir uns, dass er da ist. Ab April wird er „auf Venhaus“ wohnen, wie ihn Karl-Heinz Föcke von den Gremien stellvertretend begrüßte. Bis dahin wird er von seinem jetzigen Wohnort Schüttorf fahren und schon bald die richtigen Wege zu den Häusern und Herzen der Menschen finden.

Herzlich willkommen!

Rita Brüggemann

W. und H. BrinkmannW. und H. BrinkmannW. und H. BrinkmannW. und H. BrinkmannW. und H. BrinkmannW. und H. BrinkmannW. und H. BrinkmannW. und H. BrinkmannW. und H. BrinkmannW. und H. Brinkmann

Fotos v.o.n.u.: W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann, W. und H. Brinkmann