veröffentlicht am 09.05.2016

Wallfahrt nach Breischen 2016

Bereits zum 25. Mal machte sich die Pfarreiengemeinschaft Spelle-Schapen-Lünne-Venhaus am Sonntag nach Christi Himmelfahrt auf den Weg nach Breischen.

Das Wetter war nach dem langen kalten Frühjahr endlich richtig sommerlich, die Sonne strahlte vom blauen Himmel – und alle suchten sich auf der Festwiese vor dem Altar ein schattiges Plätzchen, sodass die Bänke in der Mitte leer blieben, die Menschen dafür am Rand dicht gedrängt saßen, als die vielen Bannerabordnungen und die Messdiener mit Pastor Pöttering, Pastor Brinker, Pater Joshy und Diakon Hartmann einzogen.

In seiner Predigt schlug Pastor Pöttering gekonnt den Bogen vom Bild der „Anna Selbdritt“, das in Breischen seit über 300 Jahren verehrt wird, zum Bewahren und Feststehen in heutiger Zeit im Blick auf die Schöpfung.

Die Pfarreiengemeinschaft hat nach langer Vorbereitungszeit die vom Bischof Franz-Josef ausdrücklich unterstützte Selbstverpflichtungserklärung zur „Fairen Gemeinde“ unterzeichnet. Reiner Baltes stellte Kriterien, die für alle Gemeindemitglieder in Zukunft Priorität haben sollen, als Vertreter der Arbeitsgruppe vor: z.B. die ausschließliche Nutzung von Mehrweggeschirr, Ökostrom, Energiesparmaßnahmen für die Gemeindehäuser etc. Alle Vereine und Verbände und Nutzer der Gemeindehäuser werden bald über die geänderten Formalien informiert.

Nach einer Stärkung mit einer Bratwurst, gekonnt gegrillt von der KLJB Schapen, machten sich alle wieder auf den Heimweg.

Rita Brüggemann