veröffentlicht am 30.08.2013

Pfarrer Johannes Wübbe verabschiedet
 

„Volles Haus“ konnte Pfarrer Johannes Wübbe in seiner letzten Heiligen  Messe vermelden, denn unter großer Anteilnahme der Pfarreiengemeinschaft wurde  er am 24. August 2013 im Rahmen einer gemeinsam gefeierten Heiligen Messe in Spelle aus dem Dienst der Gemeinden Spelle, Schapen, Lünne und Venhaus verabschiedet.
 

 

 

 

Ein eigens gebildeter Projektchor aus Sängerinnen und Sängern der vier Gemeinden mit über 50 Mitwirkenden gestaltete den musikalischen Rahmen eines Gottesdienstes, der gleichermaßen umrahmt wurde von allen Bannerabordnungen, Messdiener- und Lektorenvertretern aus der Pfarreiengemeinschaft.

Rita Brüggemann

Ein Hauch von Weltkirche begleitete die Feier, denn als Konzelebranten waren nicht nur Dechant Thomas Burke aus Emsbüren und Pastor Daniel Brinker sowie Diakon Johannes Hartmann als Assistent dabei, sondern auch Pater Joshy aus Indien, der in der Pfarreiengemeinschaft tätig ist, und Father John aus Kenia, der gerade zur Urlaubsvertretung hier weilt.
 

 


Am Schluss des Gottesdienstes gab es nicht nur Dankesworte, sondern auch ein handfestes Geschenk. Die stellvertretenden Kirchenvorstandsvorsitzenden sowie die Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte überreichten dem designierten Weihbischof eines seiner in Zukunft benötigten „Handwerkszeuge“, nämlich den Bischofsstab. Somit wird Pfarrer Wübbe immer dann, wenn er seinen Bischofsstab in die Hand nimmt, an die Pfarreiengemeinschaft und ihre Menschen denken.

Viele Gemeindemitglieder nutzten die Gelegenheit, noch einmal Danke zu sagen und ihre guten Wünsche für den neuen Weihbischof in Osnabrück zu übermitteln, der am 1. September im Dom zu Osnabrück geweiht wird.

 

 

 

 

 

 

 

„Wie häbbt dat hier gut an toch hat!“, so brachte Andreas Brüggemann, Sprecher für die Pfarrgemeinderäte, es auf den Punkt. Und so lassen die Gemeindemitglieder Pfarrer Johannes Wübbe nur sehr ungern gehen, wünschen ihm aber alles erdenklich Gute für seine neue Aufgabe. „Geh unter der Gnade“, so sang der Chor und gab ihm so alle guten Wünsche mit auf den Weg.

Fotos v.o.n.u.: o.A., Rita Brüggemann, o.A., o.A., o.A., o.A., o.A.