veröffentlicht am 04.02.2018

Sternsinger unterwegs nach Köln

Über 120 Kinder und etliche Begleiter haben sich am Donnerstag in den Zeugnisferien auf den Weg nach Köln gemacht. Der Ausflug in die Stadt im Rhein war ein Dankeschön für den Einsatz der Kinder bei der Sternsingeraktion.

Das Ziel dieser Wallfahrt, also einer Reise mit religiösem Motiv, war der Dreikönigsschrein im Kölner Dom, in dem sich die Reliquien der drei Weisen aus dem Morgenland befinden, die das Jesuskind an der Krippe besuchten und der Tradition nach Caspar, Melchior und Balthasar genannt werden.

Neben dem Besuch des Doms und der Domschatzkammer konnten die Teilnehmer im Schokoladenmuseum erleben, wie aufwendig die Herstellung der Lieblingssüßigkeit der Deutschen ist. Der Schokobrunnen am Ende des Besuchergangs, an dem nach Herzenslust das noch flüssige Gut probiert werden kann, bekam von den Kindern die größte Aufmerksamkeit.

Zum Abschluss des Tages feierte die Gruppe eine Heilige Messe vor dem Dreikönigsschrein, bevor die Kinder und Begleiter sich mit der Bahn auf den Rückweg machten und alle wohlbehalten in Rheine ankamen.

Alle drei Jahre findet eine solche Fahrt statt. 2021 geht es also wieder los!