veröffentlicht am 23.03.2018

kfd-Wallfahrt nach Esterwegen

Am Dienstag fand die alljährliche kfd-Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft statt, die die Teilnehmerinnen dieses Jahr unter der Leitung der kfd Lünne zur Gedenkstätte nach Esterwegen führte. Über 130 Frauen erfuhren einige Fakten und Informationen zu den 15 Emslandlagern, von denen eines während des NS-Zeit in Esterwegen stand.

Außerdem bestand die Möglichkeit, das angrenzende Kloster der Mauritzer Franziskanerinnen zu besuchen und die durch einfach Zeichen eindrucksvolle Umsetzung dieses Kapitels der deutschen Geschichte in verschiedenen Räumen des Klosters zu sehen und darüber ins Gebet und Gedenken zu kommen.

Selbstverständlich war zwischendurch Zeit für Kaffee und Kuchen, bevor der Tag mit der Heiligen Messe mit Pater Joshi in einer auf dem Gelände befindlichen Halle endete.